Immobilien Fulda – Investieren mit Perspektive

Laut Fachmagazinen und deutschen Medien zählt Fulda zu den Städten mit den bundesweit attraktivsten Rahmenbedingungen für wohnwirtschaftliches Investment.

Fulda Immobilien als Kapitalanlage

Fulda gehört zu den schönsten und dynamischsten Städten in Hessen. Die Entscheidung für eine Immobilie in der Barockstadt ist immer auch eine Entscheidung für eine krisensichere Kapitalanlage mit solider Wertsteigerung.

Der Standort Fulda zeichnet sich aus durch

  • breites Branchenspektrum
  • dynamische wirtschaftliche Entwicklung
  • niedrigste Arbeitslosenquote in Hessen
  • sehr hohe Lebensqualität
  • ausgewogenes Preis-/Kostenniveau
Fulda
Wachstumsmarkt Pflege – investieren Sie jetzt in eine sorgenfreie Zukunft

Steinau an der Straße

Wachstumsmarkt Pflege – investieren Sie jetzt in eine sorgenfreie Zukunft

132.450 €

Wachstumsmarkt Pflege - investieren Sie in eine sorgenfreie Zukunft - Erwerb der Tagespflegeeinheit

Steinau an der Straße

Wachstumsmarkt Pflege - investieren Sie in eine sorgenfreie Zukunft - Erwerb der Tagespflegeeinheit

707.600 €

Fulda Immobilien: attraktiv für Investitionen

Mitten in Deutschland, im Dreiländereck Hessen-Thüringen-Bayern, befindet sich die Barockstadt Fulda. Jeweils ca. 100 km von Frankfurt, Kassel und Würzburg entfernt liegt die 65.000 Einwohner große Stadt sehr zentral und ist mit dem Auto über die A7 oder die A66 über einen unmittelbaren Autobahnanschluss zu erreichen. Mit weniger als 4 % verfügt der erfolgreiche Wirtschaftsstandort über die niedrigste Arbeitslosenquote Hessens. Und gilt mit seiner über 7.000 Studenten zählenden Fachhochschule als Magnet für junge Menschen.

Verkehrsanbindung Fulda

Die Verkehrsanbindung von Fulda ist exzellent. Bahnknotenpunkt bzw. ICE-Knotenpunkt und Autobahndreieck sorgen für optimale und schnelle Verbindungen. Der Rhein-Main-Flughafen von Frankfurt ist in ca. einer Stunde erreichbar, die Entfernungen nach Frankfurt, Würzburg und Kassel betragen jeweils rund 100 km. München, Hamburg oder Berlin sind mit dem ICE in jeweils 3 Stunden erreichbar.

Arbeiten und leben in Fulda

Die Bevölkerung von Fulda ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen, was nicht zuletzt auf eine herausragende Lebensqualität und Attraktivität im Vergleich zu anderen Städten zurückzuführen ist. Zahlreiche mittelständische Unternehmen haben sich zu echten Jobmotoren entwickelt und dafür gesorgt, dass Fulda mit der niedrigsten Arbeitslosenquote in Hessen aufwarten kann.

Fulda verfügt über ein abwechslungsreiches und großes Kulturangebot und bietet durch seine Lage zwischen Rhön, Vogelsberg und Fulda-Haune-Tafelland zahlreiche Naherholungsangebote im Grünen.

Fulda und seine Stadteile

Fulda ist unterteilt in die sog. Kernstadt, bestehend aus 11 innerstädtischen Vierteln wie z. B. Aschenberg, Innenstadt oder Nordend, sowie 24 Stadtteilen: Bernhards, Besges, Bronnzell, Dietershan, Edelzell, Gläserzell, Haimbach, Harmerz, Istergiesel, Johannesberg, Kämmerzell, Kohlhaus, Lehnerz, Lüdermünd, Maberzell/Trätzhof, Malkes, Mittelrode, Niederrode, Niesig, Oberrode, Rodges, Sickels, Zell, Zirkenbach.