+++ Wir sind auch während der Corona-Krise für Sie da! +++

Immobilien Marburg – Warum lohnt sich ein Investment in Marburg Cappel?

Im eingemeindeten Stadtteil Cappel lässt es sich nicht nur gut leben und arbeiten. Wer hier in eine Marburg Immobilie investiert, legt sein Geld klug an und profitiert von einer zukunftssicheren Anlage mit hohem Wertsteigerungspotenzial.

Immobilien Marburg liegen voll im Trend

Kleinere Städte im für Tagespendler erreichbaren Umfeld der großen Metropolen sind aktuell begehrte Regionen für den Kauf von Immobilien. Genau das macht auch die Immobilien Marburg und insbesondere den südlich des Stadtzentrums gelegenen Stadtteil Marburg Cappel interessant.

Die Lage Marburg ist herausragend. Von hier aus sind es nur rund 90 Kilometer bis zur deutschen Finanzmetropole Frankfurt am Main, die komfortabel und schnell durch die Nutzung der Autobahn A5 bewältigt werden können.

Mit dem Regionalexpress dauert die Fahrt von Marburg im Landkreis Marburg Biedenkopf bis zum Hauptbahnhof Frankfurt nur eine knappe Stunde. Nicht nur das macht die Stadt mit rund 74.000 Einwohnern für Tagespendler lukrativ: Ob Haus mieten, Immobilien kaufen, Wohnungen mieten oder Wohnungen kaufen – die Mieten Marburg sowie Kaufpreise für Häuser und Wohnungen in Marburg sind deutlich günstiger als in der Mainmetropole.

„Bei der Auswahl unseres WIORA-Standorts haben wir nichts dem Zufall überlassen. Cappel ist ein ebenso schöner wie wachsender Stadtteil. Die Infrastruktur passt, man ist schnell im Grünen und alle lebensnotwendigen Dinge lassen sich einfach und bequem erledigen. Kein Wunder, dass viele Menschen hier Ihren Lebensmittelpunkt suchen.“

Mandana Warsideh

Was bietet Marburg Cappel den Interessenten für Immobilien Marburg?

Wer sich für Immobilien Marburg im Stadtteil Marburg Cappel entscheidet, genießt die angenehme Ruhe und das ländliche Ambiente einer reinen Eigenheimsiedlung, ohne auf die Infrastrukturen einer größeren Stadt verzichten zu müssen. Der Stadtteil Marburg Cappel hat rund 7.000 Einwohner und bietet die Chance, sich in ausgedehnten Waldgebieten im Osten zu erholen. Die Hauptverwaltung des Landkreises Marburg Biedenkopf sowie die Polizeidirektion Marburg Biedenkopf liegen fußläufig. Mieter und Käufer von Immobilien Marburg können sich in Marburg Cappel über ein reichhaltiges Versorgungsangebot im nahe gelegenen Gewerbegebiet freuen und der ÖPNV erschließt den Stadtteil mit fünf Buslinien, so dass auch andere Stadtteile wie Marburg Wehrda, Marburg Ockershausen oder Ziele in zentraler Lage bequem zu erreichen sind. Auch das Universitätsklinikum liegt nur 6 km entfernt und sichert die medizinische Versorgung ergänzend zu den mehr als hundert niedergelassenen Haus- und Fachärzten in Marburg.

wp-lp-cappel1.jpg
wp-lp-cappel2.jpg

Mit Immobilien Marburg Cappel investieren Sie in einer familien- und kinderfreundlichen Wohngegend

Familien mit Kindern sind hier bestens aufgehoben. Cappel besitzt mit der Erich-Kästner-Schule eine Grundschule sowie Förderschule für Kinder mit körperlichen und motorischen Einschränkungen und mit dem Landschulheim Steinmühle ein staatlich anerkanntes Gymnasium. Das Kinderbetreuungsangebot für unter 6 Jahre alte Kinder hat sich an die veränderte Demographie mit einer Vielzahl an jungen Familien angepasst. Verschiedene Sportstätten und Freizeiteinrichtungen runden die Infrastruktur in Marburg Cappel ab. Vieles ist von der eigenen Wohnung bequem fußläufig oder mit dem Fahrrad erreichbar.

Immobilien Marburg: Perspektiven für Studierende, Familien, Investoren

Die staatliche Philipps-Universität Marburg zählt zu den größten Arbeitgebern der Stadt. Pro Semester nimmt sie bis zu 27.000 Studierende auf und bietet Studiengänge in mehr als zwanzig verschiedenen Fachrichtungen an. Sie sorgt außerdem dafür, dass sich die Nachfrage nach Immobilien Marburg dauerhaft auf einem hohen Niveau bewegt. Wer ein Haus kaufen, Haus mieten, eine Wohnung kaufen oder eine andere Art von Immobilien mieten oder kaufen will (Zimmer, Wohnung mit Balkon, Haus mit Garten und Garage, Eigentumswohnung etc.), ohne sich dem Großstadttrubel aussetzen zu müssen, der sollte Immobilien in Marburg ernsthaft in Erwägung ziehen. Zieht man eine Vielzahl wichtiger Kriterien in die Bewertung mit ein, so kann man Immobilien Marburg als ein sehr lohnendes Investment empfehlen. Auch Grundstücke und Gewerbeimmobilien in Marburg sind gefragt.

Arbeiten in Marburg

Ob 35037 Marburg, 35039 Marburg oder eines der anderen Postleitzahlengebiete der verschiedenen Stadteile. Aufgrund der guten Infrastruktur stellt jeder von Ihnen eine attraktive Alternative zum Arbeiten in der Großstadt dar. Wer sich die Fahrt nach Frankfurt als Tagespendler nicht antun möchte, findet auch direkt in Marburg interessante Jobs. Vor allem die Dienstleistungssparte ist hier gut vertreten. Neben der Philipps-Universität und dem Universitätsklinikum gehören CSL Behring, Siemens Healthcare Diagnostics Products, Novartis Vaccines sowie die Deutsche Vermögensberatung zu den größten Arbeitgebern und regionalen Impulsgebern. Gute Beschäftigungsmöglichkeiten bietet außerdem die besonders stark vertretene Gastronomie mit mehr als 300 Betrieben.

Was kosten Immobilien in Marburg Cappel?

Der Stadtteil Marburg-Cappel bietet insbesondere jungen Familien einen interessanten Mix aus modernen Stadthäusern, restaurierten Fachwerkhäusern oder früheren Bauernhöfen. Der ländliche Einfluss ins vor allem im traditionsreichen Ortskern noch zu spüren. So verschieden die Möglichkeiten sind, so unterschiedlich gestalten sich die Immobilien- und Mietpreise in Cappel. Wer eine Bestands-Wohnung zum Kauf sucht, muss mit einer Preisspanne zwischen 2.196-3.048 €/m2 rechnen, eine Wohnung im Neubau schlägt mit 3.032-3.160 €/m2 zu Buche. Ein Bestandshaus ist bereits für durchschnittlich 1.999 €/m2 zu haben. Die Wohnungsmieten bewegen sich im Durchschnitt zwischen 9,69 €/m2 (Neubau) und 8,83 €/m2 (Bestandsbau). Die Wohnungs-Renditen liegen bei ca. 3,94 % im mittleren, 3,97 % im niedrigen und 4,19 % im hohen Preissegment.