Avita - Lehrhöfer Park - Profitieren Sie von der Sanierungsabschreibung

Verkauft

Außenvisualisierung
Innenvisualisierung
Außenvisualisierung
Innenvisualisierung
  • Stadt / Gemeinde Hanau
  • Wohn­einheiten 62
  • Wohn­flächen 53127 m²
  • Kaufpreise 177.255429.014 €
  • Bis zu 70 % Sanierungs-AfA
  • Max. 125.000 Euro KfW-Förderung
  • Metropolregion Frankfurt
  • Einzigartiges Ensemble in einer Gartenstadt

Objektnummer: PE816

Jetzt alternative Objekte anfragen!
Dieses Objekt wurde bereits erfolgreich vermittelt. Wir informieren Sie aber gerne über ähnliche Immobilienobjekte aus unserem Portfolio.

Objektbeschreibung

AVITA-Wohnen im Lehrhöfer Park zeichnet sich durch nahe gelegene Einkaufsmöglichkeiten aus. So ist der Wochenendeinkauf im REWE um die Ecke schnell erledigt. Das Einkaufszentrum Wolfgang ist in nur 5 Minuten zu Fuß erreichbar. Dort befinden sich weitere Supermärkte und verschiedene Geschäfte, von der Apotheke über einen Drogeriemarkt bis hin zum Schuhdiscounter. Ein Ärztehaus komplettiert das Spektrum an Versorgungseinrichtungen.

Das Einkaufszentrum Wolfgang ist in nur 5 Minuten zu Fuß zu erreichen. Hier stehen für die Dinge des täglichen Bedarfs mehrere Supermärkte, eine Apotheke und ein Drogeriemarkt zur Auswahl. Das Forum Hanau mit 22.500 m² Einkaufsfläche bietet sich ebenfalls in der Nähe an.

Mit AVITA beginnt die Natur direkt vor der Haustür im Lehrhöfer Park, denn das Ensemble ist wie eine Gartenstadt konzipiert. Ganz Hanau ist übrigens eine grüne Stadt. Wasser ist Teil des Stadtbildes, wobei der Main dominiert und das Flüsschen Kinzig die Szenerie malerisch ergänzt. Ausgedehnte Grünzonen beginnen vor den Toren der Stadt. Neben zahlreichen Forsten und Wiesen gibt es 13 Naturschutzgebiete im Umkreis von 60 Kilometern. Der Naturpark Spessart ist davon das bekannteste. Bis an die Stadt heran erstreckt sich das Kinzigtal. Wer hier Erholung sucht, kann joggen, wandern oder sich an den Erlensee legen. Auch beliebt und nah gelegen ist der Naturpark Rote Lache direkt hinter dem Stadtteil Wolfgang.

Im Süden der Stadt nahe des Viertels Klein-Auheim bietet der Wildpark „Alte Fasanerie“ auf 100 Hektar Fläche Lebensraum für ca. 350 Tiere unterschiedlicher Arten. 15 Kilometer Wanderwege sind zudem eine Einladung, das Schöne mit dem Nützlichen zu kombinieren.

Lage

Raum für Wachstum bietet in Frankfurt nur noch der Osten. Spätestens mit dem imposanten Neubau der Europäischen Zentralbank auf dem Gelände der ehemaligen Großmarkthalle manifestiert sich dieser langjährige Trend. Inzwischen hat sich das Ostend, wo traditionelle Industrie, Logistik und Gewerbe ihren Platz hatten, in ein trendiges Quartier zum Leben und Arbeiten verwandelt. Über 100 Unternehmen schaffen 8.000 Arbeitsplätze. Hohe Lebensqualität, aber auch steigende Mieten und hohe Kaufpreise bestimmen die Situation. Bereits 2014 werden weitere Projekte fertig gestellt und ihrer Bestimmung übergeben. Der Hafenpark mit zahlreichen Sport- und Freizeitangeboten sowie weitere moderne Gebäude entstehen und beherbergen zukünftig Büros, Shopping-Malls und Hotels. Speziell die Ansiedlung der EZB wird die Dynamik im Frankfurter Osten nochmals beschleunigen und auch die Einwohnerzahl von derzeit rund 26.500 nach oben treiben: Preissteigerungen beim Wohnraum inklusive.

Hanau ist eine feste Größe im Rhein-Main-Gebiet. Gelegen am Rande der Metropolregion, bietet die Brüder-grimm-Stadt lebensqualität für mehr als 90.000 Menschen. Von hier aus bleibt zwar die große Stadt Frankfurt stets im Visier. Doch ein echtes Heimatgefühl stellt sich in Hanau viel leichter ein.

Hanau hat den Strukturwandel erfolgreich vollzogen und gehört als Teil der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main zu den wirtschaftlich stärksten gebieten in Deutschland. Allein in den letzten drei Jahren sind hier 3.500 sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze (+ 8,4 Prozent *) entstanden. Der Zuzug des renommierten Fraunhofer-Instituts in direkter Nachbarschaft von AVITA, auf dem Gelände des Industrieparks Hanau-Wolfgang, schafft nochmals 4.000 neue Arbeitsplätze. Mehr als 4.000 Unternehmen sind in Hanau ansässig. Im Fokus stehen vor allem die Innovationssektoren Chemie, Automotive und Medizintechnik. Global Player wie Heraeus, Evonik oder Goodyear-Dunlop sind seit Jahren in der Stadt etabliert und wissen um die Vorzüge des Standorts wie z. B. die gute Infrastruktur und die Nähe zu Lieferanten und Kunden.*

* Quelle: Stadt Hanau

Weitere Objektdetails

Jetzt alternative Objekte anfragen!

Ihre Nachricht an
Sie können dem jederzeit widersprechen (Widerrufsrecht).
Siehe dazu unsere Datenschutzhinweise
* Pflichtfelder